Ich möchte für alle Ihre Anliegen immer genügend Zeit haben, daher arbeiten wir nach einem konsequenten Bestellsystem.

Für unsere neuen Patienten planen wir im Rahmen des „Kennenlernens“, der Diagnostik und der Befunderhebung bis zu 45 Minuten Zeit ein.

Hier halten wir Ihre Anliegen sowie Wünsche fest und planen anschließend ein speziell für Sie passendes Konzept, welches durchaus verschiedene Alternativen beinhalten kann.

In einer zweiten Sitzung erläutern wir Ihnen, welche Vorteile aber auch Risiken mit der einen oder anderen prothetischen Lösung verbunden sind, gehen sowohl auf den zeitlichen Ablauf als auch auf all' Ihre Fragen ein und erläutern Ihnen den möglich entstehenden Kostenrahmen. Erst an diesem Punkt schließt die eigentliche Behandlung an.

Um unserem Bemühen, einen steten Arbeitsablauf zu gewähren und Ihren Wünschen nach kurzen Wartezeiten entgegenzukommen, bitten wir Sie in jedem Fall um eine Terminvereinbarung.

Für unsere Schmerzpatienten ermöglichen wir eine zeitnahe Terminierung.

Falls Sie einen Termin nicht einhalten können, haben wir das gleiche Anliegen: kurz anrufen - ein anderer Patient kann wahrscheinlich einspringen.

Managertermine

Für den Fall, dass Sie beruflich oder privat stark eingebunden sind und eine umfangreiche Behandlung ansteht, öffnen wir speziell und nur für Sie, an sogenannten Managerterminen, am späten Abend oder an Samstagen.